Schulmusik und Eis am Stiel

Jetzt auch zum Anhören und Betrachten:  das Video vom Schülerkonzert 

  

 

 

 

 

 

Die Europaschule Carolus-Magnus-Gymnasium hatte eingeladen zu ihrem Sommerkonzert und konnte sich über eine vollbesetzte Aula und den sich anschließenden Raum hinter der Aula freuen, so dass alle Plätze besetzt waren!
Mit den Beiträgen des Abends wollten alle Mitwirkenden die Zuhörer auf die bevorstehende Urlaubszeit einstimmen. Dieses Unterfangen griff auch gleich zu Beginn das Orchester der Klasse 7 auf mit den Stücken "Sun Calypso" und "Costa del Sol". Beeindruckend interpretierten die Siebtklässler auch die inoffizielle britische Nationalhymne "Land of Hope & Glory" in einer Bearbeitung von Alfred Bösendorfer. Anschließend stellten die Musiker der Bläserklasse 6 ihr Können unter Beweis und zeigten mit ihren Stücken, was sie in den letzten 2 Jahren unter der Leitung ihres Musiklehrers Herrn Eberbach alles gelernt hatten.
Mit der Darbietung der Klassen 8 in ihrem Urlaubs-Outfit konnten sich die Zuhörer eindrucksvoll in eine Lovestory voller Gefühle mit dem Ausschnitt "Summer Nights" aus dem Musical "Grease" mitnehmen lassen. Live dargeboten wurden die bekannten Songs mit der Klavierbegleitung ihres Musiklehrers Herrn Sarno.
Auch solistisch verfügt das Gymnasium über musikalische Talente. Das zeigte Rebekka Siebers mit dem Song "Hallelujah" von Jeff Buckley. Dabei wurde sie am Klavier und mit Gitarren begleitet durch ihre Mitschüler Julian Kirchhoff, Marcel Plempe. Jonas Hibbel und Steffen Dahlke.
Die Russischkurse aus der Oberstufe der Europaschule brachten 3 russische Volkslieder zu Gehör. Zunächst stellten sie ein russisches Liebeslied vor, entführten die Zuhörer mit den "Moskauer Nächten" in die russische Hauptstadt und sangen abschließend ein russisches Scherzlied über einen Fischer, der mit seinem Gemurmel keinen Erfolg auf einen Fischfang hat.
Klassisch ging es im Programm weiter mit dem Musikkurs der Jahrgangsstufe 12, die auf ihren Instrumenten von Giovanni Picchi das schwierige Stück "Canzon Dezima Settima à 8 Voci" eindrucksvoll darboten und interpretierten.
Vor der Pause traten noch die Musikkurse der Einführungsphase und der Jahrgangsstufe 11 auf mit der Interpretation der bekannten Lieder "Über den Wolken" und "Heute hier, morgen dort". In einer arabischen Liebesgeschichte erzählten die Musiker, wie man eine Person mit den schönsten Augen nur heiraten kann, wenn man 200 Kamele dafür bezahlen würde.
Nach der Stärkung mit Kaltgetränken und Eis am Stiel begann der 2. Teil des Konzertes mit dem Auftritt der Bläserklasse 5. Es war erstaunlich, was diese jungen Musiker bereits zu spielen in der Lage sind. So konnten sie u.a. mit einem Power Rock die Besucher fast von den "Stühlen reißen".
Der Musikkurs der Jahrgangsstufe 12 konnte danach noch einmal gesanglich überzeugen mit Stücken wie "California Dreamin'" und "Aux Champs Elysées", vor allem aber mit dem Ausschnitt aus dem Musical "Sister Act" mit dem Stück "I will follow him"!
Das Gesamtorchester des Gymnasiums beschloss den Abend mit seinem Klangvolumen u.a. mit dem Lied von M. Jackson "We are the world" und den "Greatest Hits" von Queen. Dabei waren Hits wie "We are the champions" und v.a. "We will rock you" zu hören.
Lang anhaltender Applaus zeigte den Mitwirkenden, wie gut ihre Darbietungen beim Publikum angekommen waren und natürlich musste das Orchester mit einem Marsch, bei dem alle Mitwirkenden noch einmal auf bzw. an der Bühne zu sehen waren, eine Zugabe geben.
Schulleiter Winfried Papenheim bedankte sich bei den Mitwirkenden und v.a. bei Gerhard Eberbach, Pietro Sarno und Klaus Dropmann für das Einüben der Beiträge!

 

 


 

 

  
  

 

2011 Musik. Template provided by http://www.themegoat.com
Powered by Joomla 1.7 Templates designed by webhosting